FANDOM



Koyotl ist ein kostenloses Browser-Game von Upjers. Das Ziel ist es, den Koyoten Koyotl zu töten.

Die VorgeschichteBearbeiten

Ein Teil der Vorgeschichte wird auch in der Quest Eine uralte Geschichte erzählt.

Vor langer Zeit, als die Elemente noch jung und ungestühm waren, machten sie das Leben unwirklich und die Völker mussten unter der Erde leben. Die Götter wollten aber, das die Völker auf der Erde leben sollten, und sperrten die Kraft der Elemente in Totens ein, damit die Völker sie selber nutzen konnten. Sotugnangu, das Oberhaupt der Götter, zeigte den Schamanen der Stämme, wo sie die Totems finden konnten und was sie mit den Totem machen sollten. Ein Schamane namens Koyotl wiedersetze sich der Anweisung und behielt das Totem bei sich, weil er der Ansicht war, das es bei ihm besser aufgehoben war. Es gab aber einen Nebeneffekt: die Kraft des Elements, welches das Volk hütet, übertrug sich langsam auf sie. Das veränderte Koyolt langsam: Er wurde böser und stärker. Das Volk der Echsen bemerkte dies irgentwann und führten Krieg mit den Koyoten, um Koyotl zu stoppen. Der Krieg wurde durch die Bären und die Götter gestoppt, aber Koyotl und Sloth, der Anführer der Echsen, trafen sich zum Zweikampf. Dabei wurde das Totem von Koyotl in vier Teile geteilt.

Die VölkerBearbeiten

Es gibt 5 Völker: Raben, Bären, Dachse, Echsen und Koyoten, dabei kann man am Anfang allerdings nur wählen, ob man ein Rabe, ein Bär oder ein Dachs sein will. Die Raben beherschen das Element Frost, die Bären das Feuer, die Dachse die Steine, die Echsen das Gift und die Koyoten den Sturm.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki